Praxis für Logopädie

Gartenstraße 1 | 17033 Neubrandenburg

 

 

Die Einrichtung befindet sich in der Gartenstraße 1. Hier werden Kinder und Erwachsene gesetzlicher und privater Krankenkassen von staatlich anerkannten Logopäden betreut.

Was ist Logopädie?

Unter Logopädie versteht man die Vorbeugung, Diagnose, Beratung und Behandlung von Stimm-. Sprech-. Sprach und Hörstörungen bei Kindern und Erwachsenen. Ziel der Logopädie ist die Wiederherstellung, Besserung und Erhaltung der sprachlichen und kommunikativen Fähigkeit sowie des Schluckvorgangs.

Folgende Störungen werden therapiert:

bei Kindern:

  • Sprech- und Sprachstörungen (auch bedingt durch Hörstörungen)
  • Grammatikalischer Störungen (Dysgrammatismus)
  • Störungen der Aussprache (Dyslalie)
  • Näseln (Rhinophonie)
  • Störung des Muskelgleichgewichts im Mund- und Gesichtsbereich (Myofunktionelle Störung)
  • Störungen des Redeflusses (Poltern, Stottern)

bei Erwachsenen:

  • Stimmstörungen (Dysphonie)
  • neurologisch bedingte Sprachstörungen (Aphasie)
  • neurologisch bedingte Sprechstörungen (Dysarthrie)
  • Schluckstörungen (Dysphagie)
  • Störungen der Bewegungsplanung (Apraxie)
  • Störungen des Redeflusses (Poltern, Stottern)

Therapie:

Nach einer ausführlichen Diagnostik gestaltet sich die Behandlung spezifisch nach Bedürfnissen und Fähigkeiten des einzelnen Patienten. Teil einer jeden Therapie ist die Einbeziehung und Beratung der Eltern bzw. Angehörigen.

Einrichtungsleitung

Maria Morgenstern

Telefon: (0395) 37 99 59 91
Telefax: (0395) 37 96 11 44

E-Mail: maria.morgenstern(at)awo-nb.de