Kinder- und Jugendschutzbereich der AWO Neubrandenburg

 

Wir als AWO leben aktiv den Kinderschutz, denn...

"Euer Wohl...

liegt uns am Herzen."

Der Kinder- und Jugendbereich der AWO Neubrandenburg ist ein Bereich, der Bildung, Erziehung und Kinderschutz in Kindergärten, im Elternhaus, in Schulen, in Projekten und institutionellen Einrichtungen der AWO lebt. Er stellt einen wichtigen pädagogischen Baustein für Kinder, Jugendliche und Heranwachsende unserer Region dar. Nach § 1 des Achten Sozialgesetzbuches (SGB VIII) hat jedes Kind, Jugendlicher und junger Mensch ein Recht darauf, dass seine Entwicklung gefördert und er zu einer eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeit erzogen wird. Daher sollen die Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe der AWO Neubrandenburg die Heranwachsenden in ihrer individuellen und sozialen Entwicklung fördern, sie schützen und dazu beitragen, Benachteiligungen zu vermeiden oder abzubauen.

 

Das Ziel unserer Institutionen und Hilfen ist es:

  • Kinder und Jugendliche zu begleiten, Kompetenzen zu erkennen und Ressourcen zu nutzen,den Schutz und das Wohl von Kindern und Jugendlichen zu sichern,
  • Familien, Kinder und Jugendliche gemeinsam mit Fachkräften zu beraten und ihnen Hilfestellung zu geben,
  • die Kompetenzen, Fähigkeiten und Ressourcen von Eltern und Kindern zu stärken,
  • die Entwicklung der Eltern-Kind-Beziehung zu fördern,
  • aktiven Kinderschutz unter Einbezug von Kindern und Jugendlichen auszuüben,
  • Kinder und Jugendliche zu unterstützen, ihre Bedürfnisse zu äußern, ihre Interessen wahrzunehmen und umzusetzen.

 

Wir als AWO sichern und versichern Qualität:

  • In Team-; Fall- und Fachkonferenzen besprechen wir Hilfeprozesse und Unterstützungsangebote.
  • Mit Hilfe von Supervision und Intervision reflektieren wir neben inhaltlichen Fragen auch teamdynamische Prozesse.
  • Wir gewährleisten die Rückkopplung eigenverantwortlich arbeitender Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in einem Team oder einer Einrichtung sowie die Reflexion des Arbeitsalltags im Kinderschutz vor Ort.
  • Regelmäßige Fort- und Weiterbildungen dienen unserer Qualifizierung.
  • Im Sinne unseres Verständnisses von Kinderschutz wirken wir bei gesellschaftspolitischen Fachdiskussionen um das Kindeswohl mit und versuchen auf die Rahmenbedingungen des Hilfesystems sowie die Qualität von Hilfeprozessen aktiv Einfluss zu nehmen.
  • Wir schaffen fachliche Synergien innerhalb der Fachbereiche unseres Trägers.
  • Wir gewährleisten eine angemessene sachliche und räumliche Ausstattung, Räume für Beratung, Therapie- und Gruppenangeboten.
  • Wir arbeiten mit verschiedenen Netzwerken wie z B. Jugendämter, Schulen, Krankenhäuser, Ärzte, Polizei und Gerichten eng zusammen und tauschen fachliche Erfahrungen aus.

 

Liebe Eltern,

wichtig ist es, dass Sie als Eltern, Personensorgeberechtigte Verantwortung für das Wohl Ihrer Kinder übernehmen.

Hilfen brauchen Zeit, um auf Dauer wirksam zu sein und wir geben Ihnen Hilfestellung.

Gelingt es Ihnen als Eltern, Ihren Kindern eine stabile und stützende Umgebung zu vermitteln und ihnen das Gefühl zu geben, im Notfall zur Seite zu stehen und zu helfen, tragen Sie zur Förderung des Urvertrauens bei.

Stellen Sie sich für eine verlässliche Bindung zur Verfügung, geben Sie Ihren Kindern eine Chance, hoffnungsvoll in die Zukunft zu blicken, eigene Lebenskompetenzen zu entwickeln und psychosoziale Bewältigungsmuster aufzubauen.

 Insgesamt tragen Sie als Eltern somit entscheidend zu Wohlbefinden Ihrer Kinder bei. Wenn unsere Beratungen, Angebote und Hilfestellungen nicht ausreichen, um das Wohl Ihrer Kinder zu sichern, nehmen wir Kontakt zum Jugendamt auf.

 Keine Sorge ... liebe Eltern, dieses geschieht aber nicht ohne Ihr Wissen. Transparenz im Hilfeprozess ist für uns ein wichtiges Prinzip. Zielstellungen, Wege und Vereinbarungen erarbeiten wir gemeinsam mit den Familien. Denn ...

 

„Euer Wohl...

liegt uns am Herzen.“

 

Teamleitung

Jan Birger Häse

Einsteinstraße 8
17036 Neubrandenburg

Telefon: (0395) 7 78 20 56
Telefax: (0395) 7 78 20 55

E-Mail: jan-birger.haese(at)awo-nb.de